Grundlagenforschung

Niedriger TFF3-Peptidspiegel bei Parodontitis

Parodontitis senkt den Anteil an TFF3-Peptiden im Speichel – Ursache dafür könnte eine eingeschränkte Funktion der Speicheldrüsen sein.

Thailändische Forscher haben in einer Querschnittsstudie bei Patienten mit chronischer Parodontitis (CP) reduzierte TFF3-Peptidkonzentrationen im Speichel nachgewiesen. Adobe Stock_Eric Fahrner

TFF-Peptide haben verschiedene biologische Funktionen im Körper, unter anderem werden der Schutz von Schleimhäuten und die Unterstützung der Wundheilung damit in Verbindung gebracht. Ergebnisse aus Tierstudien haben gezeigt, dass TFF3 eine Entzündung durch Störung der Produktion und Sekretion von entzündlichen Zytokinen wie Interleukin-1beta (IL-1β, IL-6 und IL-8) moduliert.

TFF-Peptide sind auch in verschiedenen oralen Geweben, in den Speicheldrüsen, der Mundschleimhaut, der Gingiva und im Speichel vorhanden. Sie werden hauptsächlich in den Speicheldrüsen und teilweise im Ductus parotis und den Mundschleimhautepithelien hergestellt. Die Konzentration von TFF3-Peptiden im Speichel kann Einfluss auf den Schutz der Mundschleimhaut vor Gewebeschäden haben.

Studie

Thailändische Forscher haben in einer Querschnittsstudie bei Patienten mit chronischer Parodontitis (CP) reduzierte TFF3-Peptidkonzentrationen im Speichel nachgewiesen - die TFF3-Spiegel korrelierten negativ mit dem Schweregrad der Parodontitis. Eine Ursache dafür könnte darin liegen, dass die TFF3-Peptide durch proteolytische Enzyme, die von parodontalpathogenen Bakterien produziert werden, verstoffwechselt werden können, was ebenfalls in einer Studie gezeigt werden konnte.

In einer aktuell publizierten Untersuchung konnten nun die thailändischen Forscher die Auswirkungen von Parodontitis auf die Produktion von Speichel-TFF3-Peptiden bestätigen. Untersucht wurden insgesamt 87 Probanden - 30 Personen mit gesundem Parodont, 31 mit Gingivitis und 26 mit chronischer Parodontitis.

Bei allen Probanden wurden nach einer Eingangsuntersuchung Speichelproben entnommen. Patienten mit Gingivitis und Parodontitis erhielten anschließend eine Parodontalbehandlung (nichtchirurgisch). Zwei Wochen nach der Behandlung wurden wiederum Speichelproben entnommen und die Speichel-TFF3-Konzentrationen bestimmt.

Ergebnis

Vor der parodontalen Behandlung waren die Speichel-TFF3-Konzentrationen bei Patienten mit Gingivitis und Parodontitis signifikant niedriger als bei Patienten mit gesundem Parodont. Zwei Wochen nach der Behandlung wurden bei Patienten mit Gingivitis erhöhte Speichel-TFF3-Spiegel beobachtet, während die Konzentrationen bei Patienten mit chronischer Parodontitis abnahmen.

Diskussion

Die Studienergebnisse zeigen, dass das Vorliegen einer Gingivitis und Parodontitis eine senkende Wirkung auf die TFF3-Peptid-Konzentration im Speichel haben. Als mögliche Erklärung führen die Forscher an, dass die bei einer Gingivitis und Parodontitis vorliegenden Entzündungsmediatoren die Speicheldrüsenfunktion negativ beeinflussen könnten.

Die Auswirkungen einer parodontalen Behandlung auf die Speichelkonzentration zeigen allerdings unterschiedliche Ergebnisse: Bei Patienten mit Gingivitis konnte eine nicht-chirurgische Behandlung zu einer Normalisierung der TFF-Peptid-Speichelkonzentration führen, wohingegen bei dem Vorliegen einer Parodontitis und selbiger Therapie keine Effekte auf die Konzentration erzielt werden konnten. Dabei gilt es zu beachten, dass der Beobachtungszeitraum nach erfolgter Therapie bei lediglich zwei Wochen lag.

Der Beobachtungszeitraum kann möglicherweise zu kurz sein, um eine Regeneration der vollen Funktion der Speicheldrüsen zu ermöglichen. Die Autoren empfehlen deshalb weitere Studien mit längeren Beobachtungszeiträumen nach erfolgter Therapie.

Hormdee D, Prajaneh S, Kampichai A, Tak R, Chaiyarit P: Prolonged Suppressive Effects of Periodontitis on Salivary TFF3 Production. Eur J Dent 01: 1-128 (2019) DOI: 10.1055/s-0039-1693949 [Epub ahead of print]

19912671970765197076619707671991268 1991269 1970769
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare