Erklärvideo

So sollten Eltern ihren Kindern die Zähne putzen

Der Arbeitskreis Zahngesundheit Westfalen-Lippe stellt sein zweites Zahnputzvideo vor: "Eltern putzen Kinderzähne" richtet sich dieses Mal vorrangig an die Erziehungsberechtigten.

Das Video erklärt mithilfe gezeichneter Figuren und weniger Worte, worauf Eltern bei der Zahnpflege ihrer Kinder achten müssen. Mit dieser Art der Darstellung, die ohne viel Sprache auskommt, sollen auch Familien mit Migrationshintergrund erreicht werden. Youtube/Arbeitskreis Zahngesundheit-WL

"Vom Säugling mit den ersten Zähnchen bis zum Grundschulkind ist die Unterstützung der Eltern beim Zähneputzen enorm wichtig", betont Margret Höltke, Vorsitzende des Arbeitskreises Zahngesundheit Westfalen-Lippe und Zahnärztin in Barntrup.

"Auch wenn das Kind mit zunehmendem Alter nach und nach das richtige Zähneputzen nach der KAI-Systematik – Kauflächen, Außenflächen, Innenflächen – erlernt, bedeutet das noch nicht, dass damit die Zähne gründlich von allen Belägen befreit sind", erläutert Höltke.

Hier sei tägliches Nachputzen durch die Eltern erforderlich, "zumindest bis das Kind die Schreibschrift flüssig beherrscht". Von ebenso großer Bedeutung sei außerdem, dass die Eltern in ihrer Vorbildfunktion gemeinsam mit dem Kind putzen.

Das Erklärvideo ist über den YouTube-Channel "Arbeitskreis Zahngesundheit-WL" verfügbar, ebenso über die Website www.ak-zahngesundheit-wl.de. Es ist bereits das zweite Video vom Arbeitskreis Zahngesundheit Westfalen-Lippe. Das Video "Zähneputzen mit KAI" wurde bereits über 4.000 Mal auf YouTube aufgerufen.

Der Arbeitskreis Zahngesundheit Westfalen-Lippe hat ein Video für Kinder und Eltern und Familien produziert: Phantasiezahnarzt Dr. Kai von Putzmichgut zeigt in 60 Sekunden, wie die KAI-Systematik funktioniert.

mehr

Der Arbeitskreis Zahngesundheit Westfalen-Lippe engagiert sich seit 35 Jahren auf dem Gebiet der Gruppenprophylaxe zur Verhütung von Zahnerkrankungen. Mit dem Ziel „Gesunde Zähne“ werden einheitliche Programme vorrangig in Kindergärten und Grundschulen eingesetzt. Vertreter der Krankenkassen, Prophylaxe-Fachkräfte, Zahnärztinnen und Zahnärzte aus freier Praxis sowie der Zahnärztlichen Dienste der Gesundheitsämter sind gemeinsam in 26 örtlichen Arbeitskreisen in ganz Westfalen-Lippe tätig.

10658551047258104725910472601065856 1065857 1047263
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare