Institut der Deutschen Zahnärzte

Startschuss für die DMS 6

Am 4. Oktober fällt der Startschuss für die Sechste Deutsche Mundgesundheitsstudie des Instituts der Deutschen Zahnärzte. Mit 5.000 Probanden ist die DMS 6 die größte repräsentative Analyse zur Mundgesundheit.

Nach sechs Jahren wird deutschen Patienten wieder gründlich in den Mund geschaut: Anfang Oktober startet die sechste Deutsche Mundgesundheitsstudie. Im Zentrum steht dabei: Was sind die häufigsten oralen Erkrankungen, wie hat sich die Mundgesundheit in den vergangenen 20 Jahren entwickelt? Vasyl - stock.adobe.com

Wie steht es um die Zahngesundheit in Deutschland? Wie entwickeln sich Karies und Zahnbett-Erkrankungen? Welche Einflüsse haben soziale Faktoren? Und wie entwickelt sich die Mundgesundheit im Lebensverlauf? Darauf und auf viele weitere Fragen will die Studie Antworten liefern. Sie ist die größte repräsentative Analyse zur Mundgesundheit in Deutschland.

Vier Studienteams reisen durch Deutschland, um an 90 Orten zufällig ausgewählte Probanden zahnmedizinisch zu untersuchen und sozialwissenschaftlich zu befragen. Ziel ist dabei auch, festzustellen, ob bereits umgesetzte versorgungspolitische Strategien greifen oder ob nachjustiert werden muss. Die Ergebnisse fließen wesentlich in die Gesundheitsberichterstattung des Bundes ein.

Im Unterschied zu den vorangegangenen Studien ist die DMS 6 als kombiniert querschnittliche und längsschnittliche, multizentrische und bundesweit repräsentative sozio-epidemiologische Studie angelegt. Durch die erstmalig erneute Untersuchung von Probanden aus der Vorgängerstudie DMS V von 2016 wird es möglich sein, individuelle Krankheitsverläufe und Erkrankungsinzidenzen aufzuzeigen.

Die Schwerpunkte der Studie:

  • Zwei Querschnitts-Fragestellungen:
    • 1. Wie hoch sind die aktuellen Prävalenzen oraler Erkrankungen? Hier sollen die gängigsten und schwerwiegendsten oralen Erkrankungen erfasst werden.
    • 2. Welche Assoziationen zwischen der Mundgesundheit und weiteren Probandenmerkmalen gibt es? Hier wird etwa der soziale Status erhoben.
  • Eine Trend-Fragestellung: Wie ist die Entwicklung der Mundgesundheit in Deutschland von 1989 bis 2023? Hier ist es wichtig, auf eine hinreichende Kompatibilität mit den vorangegangenen Mundgesundheitsstudien zu achten.
  • Zwei Längsschnitt-Fragestellungen:
    • 1. Wie verändern sich orale Erkrankungen im Lebensverlauf? Hier werden Krankheitsverläufe im Vergleich untersucht.
    • 2. Welche Probandenmerkmale beeinflussen die Entwicklung oraler (Neu-)Erkrankungen? Hier sollen gesundheitspolitische Faktoren identifiziert werden, die zur Verbesserung oder Verschlechterung von Erkrankungen führen können.

Pilotstudie zur KFO

Die Feldarbeiten zum kieferorthopädischen Modul „Zahn- und Kieferfehlstellungen bei Kindern in Deutschland ” der DMS VI sind bereits abgeschlossen. Die Ergebnisse werden am 22. September 2022 vom IDZ-Direktor Prof. Dr. A. Rainer Jordan, MSc., auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO) vorgestellt und am 23. September im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert.

64868646455793645580364558046486865 6485186 6455807
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare