Zika-Virus-Infektion

Viel Vages, wenige konkrete Empfehlungen

Die Ebola-Epidemie hat ihren Schrecken verloren, nun beherrscht das Zika-Virus die Schlagzeilen. Wie gefährlich ist die Infektion? Wie wird das Virus übertragen? Und worauf muss in unseren Breitengraden und insbesondere in der Zahnarztpraxis geachtet werden? Die BZÄK hat sich in einem Statement klar positioniert.

Von Brasilien aus verbreitete sich das Zika-Virus erst regional, dann kontinental. Und in welcher Größenordnung ist Europa betroffen? picture alliance

Zika-Viren, erstmals 1947 bei einem Affen im Zikawald in Uganda isoliert, werden üblicherweise durch Stechmücken übertragen, in aller Regel durch die Gelbfiebermücke Aedes aegypti. Es kann durch die Infektion zu Hautausschlag, zu Gelenkschmerzen, zu einer Bindehautentzündung und zu Fieber kommen, in seltenen Fällen auch zu Muskel- und/oder Kopfschmerzen sowie zu Erbrechen. Der Hautausschlag hält etwa sechs Tage an, die übrigen Symptome bilden sich in aller Regel rascher zurück. Häufig verläuft die Infektion allerdings asymptomatisch oder mit nur milden Symptomen, wie das Auswärtige Amt in einem Merkblatt mitteilt.

Das Amt reagiert damit auf die seit dem Herbst des vergangenen Jahres zunehmenden Meldungen von Zika-Infektionen in Südamerika, wobei zunächst Brasilien im Fokus stand. Von dort ausgehend gab es zugleich Berichte, wonach von dem Virus vor allem bei Schwangerschaften Gefahr ausgeht. Denn Fälle von Mikroenzephalie bei ungeborenen Kindern der infizierten schwangeren Frauen häuften sich. Inzwischen wird auch ein Zusammenhang mit schweren neurologischen Störungen, die zum Teil mit Lähmungen einhergehen, wie dem Guillain-Barré-Syndrom, diskutiert.

Das Virus ist dabei nicht auf den südamerikanischen Raum begrenzt, sondern kommt auch auf einigen pazifischen Inseln Ozeaniens vor, ebenso in West- und in Zentralafrika sowie in Südostasien. Größere Ausbrüche beim Menschen wurden nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 2007 in Mikronesien und ab 2013 in anderen Inselstaaten im pazifischen Raum, etwa Französisch-Polynesien, beobachtet. Derzeit breitet sich das Virus in mehr als 20 Ländern in Mittel- und in Südamerika aus. Aktuelle Karten stellen die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und das Europäische Zentrum für die Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC) zur Verfügung.

64462486422524642252764225286446249 6446250 6422530
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare