(Zahn-)Ärztliche Kooperation mit Pflegeheimen

Die Versorgung soll noch besser werden

Als Bestandteil des Hauptstadtkongresses „Medizin und Gesundheit“ fand vom 8. bis zum 10. Juni auch der Deutsche Pflegekongress statt. Erstmals wurde über das Thema (Zahn-)Ärztliche Kooperationen mit Pflegeheimen unter Beteiligung des Vorstandsvorsitzenden der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung, Dr. Wolfgang Eßer, diskutiert. Tenor: Es wurde bereits viel erreicht – und es gibt noch viel zu tun.

Der Deutsche Pflegekongress war einer von drei Fachkongressen unter dem Dach des Hauptstadtkongresses. Gerungen wurde um Wege, wie man die Schwierigkeiten in der Pflege ausräumen kann. © zm-sg

Zur zahnärztlichen Kooperation mit Pflegeheimen referierte Dr. Wolfgang Eßer, Vorsitzender des Vorstands der KZBV, in seinem Vortrag „Aufsuchende zahnärztliche Versorgung diesseits und jenseits der §119b-Verträge“. © zm-sg

Hintergrund: Viele ältere Menschen mit Pflegebedarf sowie Menschen mit Behinderungen haben eine deutlich schlechtere Zahngesundheit als andere Bevölkerungsgruppen. Wenn ältere Menschen pflegebedürftig werden, können sich viele von ihnen nicht mehr ausreichend um ihre Zahnpflege kümmern. Das gleiche gilt für viele Menschen mit Behinderungen. Hinzu kommt, dass einige von ihnen nicht mobil sind und deshalb keine Möglichkeit haben, eine Zahnarztpraxis aufzusuchen.

„Die Vertragszahnärzteschaft setzt alles daran, die durch den demografischen Wandel bedingten Herausforderungen zu bewältigen“, betonte der KZBV-Vorsitzende Dr. Wolfgang Eßer. „Unser Ziel ist, auch für Pflegebedürftige die vertragszahnärztliche Versorgung sicherzustellen.“ Bereits in der vergangenen Legislaturperiode seien mit dem GKV-Versorgungsstrukturgesetz und dem Pflege-Neuausrichtungsgesetz erste Schritte zu einer besseren aufsuchenden Versorgung unternommen worden, so Eßer. Er erinnerte daran, dass vor diesen Aktivitäten die Versorgung auf rein ehrenamtlicher Basis erfolgt sei: „Bei Eintritt ins Pflegeheim gab es noch nicht einmal eine Eingangsuntersuchung im Hinblick auf orale Erkrankungen. Niemand wusste, ob der Pflegebedürftige kranke Zähne, Zahnersatz oder Implantate im Mund hatte, von der Pflege des Zahnersatzes ganz abgesehen.“

Die ersten Erfolge sind bereits da

Ein Ergebnis der Bemühungen um eine bessere Versorgung seien die Kooperationsverträge nach dem § 119b SGB V, bei denen Zahnärzte Kooperationen mit Pflegeeinrichtungen eingehen, um die zahnärztliche Versorgung abzusichern. Bereits über 2.700 derartiger Verträge gebe es schon. Eßer bezeichnete es als großes Plus, sich vor den Verhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband intensiv mit den Trägerverbänden der Pflegeeinrichtungen über die Bedarfe aus Sicht der Pflegebedürftigen und der Pflege ausgetauscht zu haben. Im Bundesdurchschnitt seien etwa 21 Prozent der Pflegeeinrichtungen über Kooperationsverträge versorgt. Bei den anderen Einrichtungen finde eine aufsuchende Betreuung statt. Eßer: „Ich gehe davon aus, dass die zahnärztliche Versorgung heute in allen Pflegeheimen gewährleistet ist.“

Inhaltlich zielten die Verträge auf Routine-Eingangsuntersuchungen sowie auf weitere regelmäßige Untersuchungen zur Feststellung von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten bei Patienten in Pflegeheimen, sagte Eßer. Mit der Entfernung harter Zahnbeläge als Präventionsleistung sei es gelungen, erstmals präventive Leistungen speziell für diese Patientengruppe im BEMA zu verankern.

64559836455793645580364558046455984 6455985 6455807
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen