Zahnarzt- und Zahntechnikkosten im europäischen Vergleich

Hohe Zahntechnikerdichte, hohe Preise?

Der durchschnittliche Anteil der Material- und Laborkosten am Gesamtpreis liegt in Deutschland mit 61,3 Prozent mehr als zehn Prozentpunkte über dem der europäischen Nachbarn (50,7 Prozent). Das zeigt eine Studie des Instituts der Deutschen Zahnärzte (IDZ) zur zahnärztlichen und zahntechnischen Vergütung beim Zahnersatz.

In Deutschland ist die Zahntechnikerdichte viermal so hoch wie in Dänemark. Der durchschnittliche Material- und Laborkostenanteil liegt zugleich deutlich oberhalb der Werte der Vergleichsländer – gibt es hier einen Zusammenhang? © StudioLaMagica - Fotolia.com

Abbildung 1: Der durchschnittliche Anteil der Material- und Laborkosten an den Gesamtpreisen beträgt in Deutschland (DE) 61,3 Prozent, in Dänemark (DK) hingegen nur 43,6 Prozent. Die anderen drei Vergleichsländer bewegen sich zwischen diesen beiden Extremen. Quelle: IDZ
Abbildung 2: In Dänemark (DK) trifft die im Ländervergleich zweithöchste Zahnarztdichte auf die niedrigste Zahntechnikerdichte – der durchschnittliche Material- und Laborkostenanteil liegt zugleich deutlich unter den Werten der vier Nachbarländer. Quelle: IDZ

Der Blick über den Tellerrand kann sehr lehrreich sein und manches, was wir hierzulande für „Normalität“ halten, relativieren. So ist uns der Vergleich der Preise von Alltagsgütern längst geläufig geworden. Als Reisende werden wir beispielsweise an unserem Traumziel mit den Preisen auf der Menükarte des Restaurants konfrontiert und lernen auf diesem Wege möglicherweise die heimische Küche wieder zu schätzen. Für den Vergleich medizinischer Güter und Dienstleistungen im In- und Ausland fehlt uns hingegen zumeist die Gelegenheit und damit die Erfahrung. Dies gilt insbesondere bei den Preisen der zahnprothetischen Versorgung. Wie hoch oder niedrig sind nun die Preise für Zahnersatz hierzulande im Vergleich zu unseren europäischen Nachbarn und wie setzen sich die Preise jeweils zusammen?

Die Euro-Z-II-Studie, die das IDZ im Jahr 2013 gemeinsam mit BASYS (Beratungsgesellschaft für angewandte Systemforschung mbH, Augsburg) durchgeführt hat [Klingenberger et al., 2015], füllt hier insofern eine Erkenntnislücke, als sie anhand empirischer Daten für Preistransparenz sorgt und diese Fragen präzise zu beantworten vermag. Nachfolgend werden die Ergebnisse einer Nachauswertung aus dieser empirischen Studie präsentiert, die zum einen die nationalen Preisniveaus für Zahnersatz vergleicht, zum anderen aber auch die Aufteilung der Gesamtpreise in die zahnärztliche und die zahntechnische Vergütung in den Blick nimmt [Klingenberger, 2017].

Andere Länder, andere Systeme

Dem transnationalen Preisvergleich werden im Folgenden detaillierte Preisangaben zu definierten zahnprothetischen Versorgungen aus den fünf europäischen Ländern

• Dänemark (DK),
• Deutschland (DE),
• Niederlande (NL),
• Schweiz (CH) und
• Ungarn (HU)

zugrunde gelegt. Die Länderauswahl berücksichtigt unterschiedliche Gesundheits-systeme: das sozialversicherungsdominierte und beitragsfinanzierte Bismarck-System (Deutschland und die Niederlande) sowie das staatlich ausgerichtete und steuerfinanzierte Beveridge-System (Dänemark). Mit Ungarn wird zudem ein ehemals sozialistisch geprägtes Gesundheitssystem (Semashko-Modell) berücksichtigt. Die Schweiz gilt als Beispiel für eine weitestgehend privatzahnärztliche Versorgung.

Zahnmedizinisches Versorgungsspektrum

Ausgangspunkt des Preisvergleichs sind fünf konkrete Versorgungen aus dem Bereich der Zahnprothetik. Bei den ausgewählten Behandlungsanlässen handelt sich um gängige zahnprothetische Versorgungsformen, die repräsentativ für das gesamte zahnmedizinische Versorgungsspektrum stehen. Verglichen werden die Preise für die folgenden zahnmedizinischen Behandlungsanlässe:

• Verblendete Krone auf Zahn 21 (Werkstoff für das Gerüst: Gold; Werkstoff für die Verblendung: Keramik);

• Implantatsetzung regio 11 (enossales pfostenförmiges Schraubenimplantat; Werkstoff: Titan; Spätimplantation, zweiphasig einheilend);

• Vollverblendete Brücke von Zahn 45 bis Zahn 47 (zum Ersatz des Zahnes 46) (Werkstoff für das Gerüst: Gold; Werkstoff für die Verblendung: Keramik);

• Modellgussprothese (Ersatz der Zähne 36, 32, 31, 41, 42, 44, 45 und 46);

• Totalprothetische Versorgung in Ober- und Unterkiefer.

1

Aufklärung des Patienten

2

Situationsabformung beider Kiefer u. individueller Löffel für Unter- und Oberkiefer

3

Funktionsabformung mit den individuellen Löffeln zur Herstellung der Meistermodelle

4

vertikale und horizontale Kieferrelationsbestimmung

5

Auswahl von Zahnfarbe und Zahnform

6

Wachsanprobe

7

Funktionskontrolle und Einschleifen von Okklusion und Artikulation der fertigen
Prothese im Artikulator

8

Eingliederung der Unterkiefer- und Oberkieferprothese

9

Funktionskontrolle und Feineinschleifen im Mund. ggf. Remontage

10

Politur

11

Nachkontrolle

Tabelle 1 - Quelle: IDZ

Bezugspunkt der beschriebenen zahnmedizinischen Behandlungsanlässe ist jeweils ein gesetzlich versicherter erwachsener Patient mit durchschnittlichem oralen Befund. Es wird also davon ausgegangen, dass bei der Leistungserbringung keine erschwerten Bedingungen vorliegen.

67924246759969675997367599746792425 6792426 6759976
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen