Leitartikel

Der Politik die Hand zum Dialog reichen

Dr. Peter Engel, Präsident der Bundeszahnärztekammer; Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer; Prof. Dr. Christoph Benz, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer Axentis.de

Endlich ist es soweit: Wir stehen unmittelbar vor unserer außerordentlichen Bundesversammlung am 4./5. Juni und freuen uns, die Delegierten aus allen Bundesländern als unsere Gäste in der Hauptstadt in Präsenz begrüßen zu dürfen. Die Bundesversammlung wird nun einen neuen Geschäftsführenden Vorstand wählen und wir freuen uns auf den fairen demokratischen Austausch und berufspolitischen Wettstreit.

Unsere Zusammenkunft findet in bewegten Zeiten statt: Die Corona-Pandemie ist noch nicht vollständig überwunden und am 26. September finden die Bundestagswahlen statt. Alles deutet darauf hin, dass es sich hierbei um eine politische Richtungswahl handelt, gerade auch für das zukünftige Gesundheitssystem. Dies erfordert unser aller Aufmerksamkeit und unser gesellschaftliches Engagement – Ignorieren geht nicht!

Die Gesellschaft wandelt sich mit hohem Tempo, Demografie-bedingte Probleme müssen bewältigt und die richtigen Lehren aus der Pandemie gezogen werden – gerade für die Sozial- und Gesundheitspolitik stehen in den nächsten Monaten und Jahren wichtige Weichenstellungen an. Diese werden uns alle fordern. Auch im Bereich der Zahnmedizin sind Reformen erforderlich, um die hohe Qualität und die Erfolge der zahnärztlichen Versorgung für die Patientinnen und Patienten auch in der Zukunft gewährleisten zu können. Gerade haben wir an einer aus unserer Sicht sehr erfolgreichen Anhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestages zum Thema „Patientensicherheit bei Aligner-Behandlungen durchsetzen“ teilnehmen dürfen. Hier ging es um das uns seit Jahren beschäftigende Thema des zunehmenden Einflusses von kapitalgetriebenen Finanzinvestoren auf die zahnärztliche Versorgung. Uns wurde signalisiert, dass unser Werben für die Schaffung eines einheitlichen berufsrechtlichen Rahmens für alle und jeden, die/der – egal in welcher Form – rechtskonform die Zahnheilkunde dauernd ausüben will, von allen im Bundestag vertretenden Parteien mitgetragen wird. Aktuell gehen unsere politischen Bestrebungen dahin, Formulierungshilfen für den nächsten Koalitionsvertrag zu erstellen und der Politik an die Hand zu geben.

Ferner hat die Zahnärzteschaft gezeigt, zu welchen Leistungen sie in Pandemie-bedingten Krisenzeiten in der Lage ist. Gerade zu Beginn ist es der Bundeszahnärztekammer in enger Kooperation mit den Landeszahnärztekammern gelungen, wichtige strukturelle und politische Unterstützungsleistungen wie das Kurzarbeitergeld, die PKV-Hygienepauschale und die zahlreichen Praxistipps auf den Weg zu bringen. Zusammen sind wir in der Krise gewachsen und es gibt sicherlich einige Veränderungen, die wir in die Zukunft „retten“ sollten. Wir haben zudem eine viel beachtete repräsentative Umfrage zur Frage des Vertrauens der Patientinnen und Patienten in die Hygienekompetenz unserer Kolleginnen und Kollegen erstellt. Das Ergebnis kommt einem Ritterschlag gleich: Keiner anderen Berufsgruppe des Gesundheitswesens wird eine derart hohe Hygienekompetenz zugesprochen wie der unsrigen. Diese Erkenntnis ist ein Pfund, mit dem der nächste Geschäftsführende Vorstand (berufs)politisch wuchern sollte.

Für die Zahnärzteschaft geht es bei der Richtungswahl zum Deutschen Bundestag vor allem um ganz konkrete Fragen: die Erleichterung der Praxisführung zum Beispiel durch Bürokratieabbau, mehr Zeit für die Patientinnen und Patienten, das Berufsbild als freier Heilberuf und die sinnvolle Implementierung und Nutzung der Digitalisierung in den Praxen. Und nicht zuletzt geht es um eine dazu angemessene Vergütung.

Nach der Wahl wird sich eine neue Bundesregierung auch diesen Fragen und Aufgaben zuwenden müssen. Daher legt die BZÄK in ihrer Bundesversammlung ihre „Gesundheitspolitischen Positionen“ für die Legislaturperiode 2021 bis 2025 vor, in der sie die Probleme und die vor uns liegenden Aufgaben skizziert, Forderungen formuliert sowie Lösungsansätze unterbreitet.

Der Politik reichen der aktuelle und der zukünftige Geschäftsführende Vorstand damit die Hand, um die vor uns liegenden Aufgaben im konstruktiven Dialog gemeinsam und zum Wohle der Patientinnen und Patienten anzugehen.

Dr. Peter Engel,
Präsident der Bundeszahnärztekammer

Prof. Dr. Dietmar Oesterreich,
Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer

Prof. Dr. Christoph Benz,
Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer

Bundeszahnärztekammer
Chausseestr. 13,
10115 Berlin

Langjähriger Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Präsident der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern und Vorsitzender Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege (DAJ), Honorarprofessor für Orale Prävention und Versorgungsforschung an der Universität Greifswald

Bundeszahnärztekammer
Chausseestr. 13,
10115 Berlin

68216446798817679882167988226821645 6821646 6798825
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare