Update aus dem Flüchtlingslager auf Lesbos

"Die Menschen in Moria brauchen unsere Hilfe"

Der Bornheimer Zahnarzt Dr. Alexander Schafigh fährt am 8. Dezember zum zweiten Mal in das überbelegte Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos. Er weiß: Die Zustände dort sind katastrophal.

So wie ein Großteil der Aktivitäten im Lager, wie Malschule, Gitarrenunterricht, Werkstätten für Elektronik, Holz und Metall oder Gemüsegarten, nicht ohne Freiwillige aus der ganzen Welt stattfinden kann, ist auch die Health Point Foundation (HPF) auf Volontäre und Spenden angewiesen. Nicht nur das Material und die Unterhaltung der Klinik müssen finanziert werden, sondern auch die Übersetzer und Assistenten werden für ihre Mithilfe geringfügig entlohnt.

So sieht die zahnmedizinische Arbeit im Camp aus

In aller Regel verbringen die freiwilligen Zahnärzte eine Woche in der Zahnstation. Gewohnt wird in einem von der HPF angemieteten Haus in der Inselhauptstadt Mytilene. Von dort aus wird man mit dem Auto ins Lager gebracht. Die tägliche Arbeitszeit ist von 8:30 Uhr bis 15 Uhr, montags bis freitags. Der Tag startet mit einer Triage, wobei die Patienten des jeweiligen Tages kurz gesichtet werden und einen Termin zur Behandlung erhalten. In aller Regel werden 25 bis 30 Patienten pro Tag behandelt.

Die Zahnstation befindet sich in einem abgetrennten Bereich des Lagers, der streng gesichert wird. Die Lagerbewohner haben hier nur zur Behandlung Zugang. In diesem Bereich befindet sich auch eine der Schulen des Lagers.

Die Kollegin Nerma Mameledzija aus Berlin ist der Hilfsorganisation „Health Point Fondation“(HPF) beigetreten. Hier ihr Bericht.

mehr

Ein weiteres Aufgabenfeld ist die Gesundheits- und Prophylaxeaufklärung der Flüchtlinge. Dazu besuchen die Mitarbeiter der HPF die verschiedenen Schulen und Kindergärten des Lagers. Hier werden nicht nur die Jüngsten, sondern auch die Eltern über die Wichtigkeit der Prävention unterrichtet. Nach getaner Arbeit wird man wieder in die Unterkunft zurückgebracht und hat den Rest des Tages zur freien Verfügung. Wie man die Zeit nach der Arbeit verbringt, ist jedem selbst überlassen.

Die Health Point Foundation sucht dringend Freiwillige, die die Arbeit vor Ort unterstützen, sei es durch Mitarbeit oder auch durch Sach- oder Geldspenden. Wer sich angesprochen fühlt oder mehr Informationen im persönlichen Gespräch erhalten möchte, darf sich gerne mit dem Autor in Verbindung setzen.

Dr. Alexander Schafigh, Bornheim
germany@healthpointfoundation.org
www.healthpointfoundation.org

26740562652924265292526529262674057 2667242 2652928
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare