Nachricht

Die Zahl der Woche

Es ist selten abgeschaltet - und es lässt uns nicht abschalten. Es droht mit Stress, Suchtgefahr bis hin zum Burnout. Über die Nebenwirkungen eines ständigen Begleiters.

Immer nur eine Wischbewegung entfernt - Dauerinfos über das Smartphone können auch Stress bedeuten. [M] zm - pizuttipics - Fotolia

Bis zu drei Stunden - so viel Zeit verbringen wir laut einer Untersuchung jeden Tag am Smartphone. 55 Mal nehmen wir das Gerät täglich in die Hand, wischen, telefonieren und tippen, checken Termine, Mails oder neue Facebook-Einträge. Das hat Forscher Alexander Morawetz mit seinem Team herausgefunden. Die Forschungsgruppe untersuchte mittels einer App das Verhalten von Smartphone-Nutzern. Die Ergebnisse hat Morawetz in seinem Buch "Digitaler Burnout: Warum unsere permanente Smartphone-Nutzung gefährtlich ist" publiziert.

Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr

Wie gefährlich die Ablenkung durchs Handy im Straßenverkehr ist, hat kürzlich eine Langzeitstudie aus den USA bewiesen. Wer als Autofahrer mit einem Handy hantiert, hat demnach ein mehr als dreifach erhöhtes Unfallrisiko. Auch der Fahrdienstleiter beim Bahnunglück von Bad Aibling, bei dem am 9. Februar elf Menschen starben, soll durch das Spiel am Handy abgelenkt gewesen sein.

Digitale Diät

Nicht nur als Verkehrsrisiko, auch als großer Zeitfresser und permanenter Stresserzeuger gerät das Smartphone zunehmend in den Blick. "Digital Detox" soll das Gegenmittel heißen. Der inzwischen auch nach Deutschland importierte Trend aus den USA setzt sich für bewussten Umgang mit dem Allround-Gerät ein - und für Verzicht. Eine digitale Auszeit soll Stress reduzieren, der sonst durch die Dauererreichbarkeit entsteht. In Seminaren oder gar "Digital Detox Urlauben" wird der Schritt zurück aus der virtuellen Welt ins reale Leben geübt.

App oder Schublade

Der Bewusstmachung der digitalen Dauernutzung soll auch eine App namens "Offtime" dienen. Sie misst das tägliche Nutzungverhaltung und kann bei einem Übermaß Alarm schlagen. Wer sich nicht noch eine weitere App installieren will, kann es aber auch auf herkömmlichem Weg versuchen. Und das Smartphone einfach mal in der Schublade liegen lassen.



16807001669955166995116699521680701 1680702 1669953
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare