Stichtag 16. Juni

Jetzt für Eva Luise Köhler-Forschungspreis 2020 bewerben!

Vier Millionen Menschen in Deutschland leiden unter einer der etwa 8.000 heute bekannten Seltenen Erkrankungen. Um deren medizinische Versorgung zu verbessern, schreibt die Eva Luise und Horst Köhler-Stiftung für Menschen mit Seltenen Erkrankungen seit 2008 den Eva Luise Köhler-Forschungspreis aus.

Der Eva Luise Köhler Forschungspreis für Seltene Erkrankungen wird in Kooperation mit der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) e.V. vergeben. ELHKS

Noch bis Mitte Juni können sich Wissenschaftler um den Eva Luise Köhler Forschungspreis für Seltene Erkrankungen 2020 bewerben, teilt die Stiftung mit.

Das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro dient "als Anschubfinanzierung für Projekte im Bereich der Grundlagen- oder klinischen Forschung zu seltenen Erkrankungen". Die geförderten Projekte sollen Modellcharakter haben. Besonders preiswürdig seien nachhaltige, krankheitsübergreifende und forschungsvernetzende Projekte. Zulässig sind ausschließlich Anträge, die aus universitären oder außeruniversitären Instituten oder Kliniken mit einer gemeinnützigen Ausrichtung heraus gestellt werden, heißt es in der Mitteilung. Dabei gelten keine nationalen Beschränkungen.

Der Eva Luise Köhler Forschungspreis für Seltene Erkrankungen wird in Kooperation mit der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) e.V. zum 13. Mal vergeben. Die feierliche Preisverleihung wird am 27. Februar 2020 in Berlin stattfinden.

Heute ist der Tag der Seltenen Erkrankungen: Rund 4 Millionen Menschen sind in Deutschland betroffen, bei 15 Prozent treten Symptome im Mundraum oder im Gesicht auf.

mehr

Hintergrund Seltene Erkrankungen

Eine Erkrankung gilt als selten, wenn weniger als fünf Menschen von 10.000 Einwohnern das spezifische Krankheitsbild aufweisen. In 80 Prozent der Fälle sind Seltene Erkrankungen genetischen Ursprungs und betreffen vor allem Kinder und Jugendliche, aber zunehmend auch Erwachsene. 30 Millionen Menschen in der EU sind betroffen. In Deutschland sind rund vier Millionen Menschen von einer der rund 8.000 Seltenen Erkrankungen, auch "Orphan Diseases" genannt, betroffen. Das sind rund fünf Prozent der Bevölkerung, jede oder jeder Zwanzigste, potenziell: ein Kind in jeder Klasse.

Viele der Seltenen Erkrankungen sind lebensbedrohlich oder führen zu Invalidität. Die meisten verlaufen chronisch: Sie lassen sich nicht heilen, die Patienten sind dauerhaft auf ärztliche Behandlung angewiesen. Die Diagnose ist oft sehr schwierig und langwierig. Der überwiegende Teil der Seltenen Erkrankungen ist bis heute unheilbar und mit schwersten Beeinträchtigungen des Lebens der Betroffenen und ihrer Familien verbunden. Es fehlt an Spezialisten und Spezialambulanzen und oftmals sind keine wirksamen Therapien vorhanden, weil bezüglich Seltener Erkrankungen nur sehr wenig geforscht wird.

Quelle: Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE)

Sie leisten Außergewöhnliches? Forschen in einem bisher unbekannten Gebiet? Haben eine herausragende wissenschaftliche Arbeit geschrieben? Dann bewerben Sie sich! Hier finden Sie alle aktuellen Ausschreibungen - inklusive Bewerbungsfristen - auf einen Blick.

17849751783896178388717838881784976 1784977 1783891
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare