Nachrichten


Führt ein zMVZ einen „Dr.“ auf dem Praxisschild, muss des­sen me­di­zi­ni­scher Lei­ter auch einen Dok­tor­ti­tel tragen. Andernfalls handelt es sich dabei um eine ver­bo­te­ne Ir­re­füh­rung des Ver­brauchers.

mehr

Der Impfstoff von AstraZeneca soll weiterhin in allen Altersgruppen eingesetzt werden, bekräftigte gestern die Europäische Arzneimittelagentur (EMA). Der Nutzen sei größer als das individuelle Risiko.

mehr

Ob HIV, Ebola oder auch SARS-CoV-2 – krankmachende Viren aus dem Tierreich können auf den Menschen überspringen. Ein Forscherteam hat eine Rangliste der bedrohlichsten Erreger für den Menschen aufgestellt.

mehr

Die Corona-Pandemie sorgt für einen Anstieg der Gesundheitskosten: Das Statistische Bundesamt geht in seinen Schätzungen davon aus, dass die Ausgaben 2020 bei etwa 425 Milliarden Euro lagen.

mehr

Präsident des Bundesverfassungsgerichts

Corona-Krise als Stresstest für den Rechtsstaat

Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts betrachtet die Corona-Pandemie als Belastungsprobe für den Rechtsstaat und seine Demokratie. Die Bekämpfung des Virus vollziehe sich jedoch in den Bahnen des Rechts.

mehr

Europäische Zahnärzte zum Weltgesundheitstag am 7. April

Die Pandemie macht bestehende Ungleichheiten sichtbarer

„Die Pandemie hat die Unterschiede in den Gesundheitssystemen noch deutlicher hervortreten lassen und es ist eine globale Aufgabe, diese Ungleichheiten zu verringern", betont ERO-Präsident Dr. Michael Frank.

mehr

STIKO aktualisiert Impfempfehlung zur AstraZeneca

Zweitimpfung für unter 60-Jährige soll mit mRNA-Impfstoff erfolgen

Die Ständige Impfkommission hat ihre Empfehlungen aktualisiert: Bei unter 60-Jährigen, denen beim ersten Termin AstraZeneca verimpft wurde, soll die Zweitimpfung bevorzugt mit einem mRNA-Impfstoff erfolgen.

mehr

Wissenswertes rund um das Virus

Corona-News kompakt

+++ Schützt Grippe-Impfung bei SARS-CoV-2? +++ Virusursprung also doch im Tierreich +++ Wie sollten sich Krankenhäuser besser ausstellen? +++ BioNTech-Impfstoff sehr gut bei Kinder und Jugendlichen +++

mehr

Bei 88 Prozent der positiven Proben wurde inzwischen die britische Variante nachgewiesen. Das geht aus dem fünften RKI-Bericht zur aktuellen Verbreitung der SARS-CoV-2-Varianten in Deutschland hervor.

mehr

Zahnmedizinische Prävention in der Schwangerschaft

„Wir brauchen interdisziplinäre Vernetzung“

Interdisziplinäre Ansätze zur zahnmedizinischen Prävention in der Schwangerschaft standen im Fokus des diesjährigen Präventionspreises der Initiative für eine mundgesunde Zukunft in Deutschland.

mehr