Beraterverträge

BMG: Expertise für über sechs Millionen Euro

Eine Kleine Anfrage der Linken zeigt: Die Regierung zahlte seit 2006 über eine Milliarde Euro an externe Berater. Am zweitwenigsten gab das Bundesgesundheitsministerium (BMG) mit sechs Millionen Euro aus.

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) und das Bundeskanzleramt haben seit 2016 am wenigsten Geld für externe Berater ausgegeben. Zu dem Ergebnis kommt eine Umfrage des Bundesfinanzministeriums beim Kanzleramt und den 14 Bundesministerien, die auf Anfrage des Linken-Abgeordneten Matthias Höhn durchgeführt wurde. Adobe Stock_franz12

Am 16. Januar wollte der Abgeordnete Matthias Höhn in der Anfrage wissen, auf welche Höhe sich die "Beratungs- und Unterstützungsleistungen" der einzelnen Ministerien seit dem Jahre 2006 belaufen - nach Jahren und Ressorts aufgeschlüsselt.

Der Antwort des Finanzministeriums zufolge liefen seitdem Gesamtkosten in Höhe von mindestens 1,2 Milliarden auf. Spitzenreiter sind neben dem Finanzministerium mit 258 Millionen Euro das Bundesinnenministerium mit 208 Millionen Euro. Am wenigsten gab das Bundeskanzleramt aus - vier Millionen Euro, danach folgt das BMG (6,1 Millionene Euro).

Höhn sieht damit die Ausgaben für Berater seit 2014 vervierfacht. Damals lagen sie den Angaben der Regierung nach bei 63 Millionen Euro, im Jahr 2017 bei 248 Millionen Euro. Für 2018 liegen noch nicht alle Daten vor.

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) und das Bundeskanzleramt haben seit 2016 am wenigsten Geld für externe Berater ausgegeben. Zu dem Ergebnis kommt eine Umfrage des Bundesfinanzministeriums beim Kanzleramt und den 14 Bundesministerien, die auf Anfrage des Linken-Abgeordneten Matthias Höhn durchgeführt wurde.

Allerdings sind die Zahlen nicht voll belastbar: Die Parlamentarische Staatssekretärin im Finanzministerium, Bettina Hagedorn, verweist in ihrer Antwort darauf, dass laut Verwaltungsvorschriften Unterlagen und Anordnungen nur fünf Jahre aufzubewahren seien. Daher lägen für die weiter zurückliegenden Jahre teilweise keine oder nur lückenhafte Unterlagen zu den abgefragten Sachverhalten vor.

Die in der Antwort wiedergegebenen Angaben könnten daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Auch sei der Begriff "Beratungs- und Unterstützungsleistungen" weder haushaltsrechtlich noch haushaltswirtschaftlich gebräuchlich und daher auch nicht allgemeingültig näher definiert. Daher müsse von einer Heterogenität der verschiedenen Antworten ausgegangen werden.

19051271901228190122919012301905128 1905129 1901232
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare