Telematikinfrastruktur

gematik: Zulassung für ersten KIM-Fachdienst

Die gematik hat den ersten Fachdienst für die Anwendung Kommunikation im Medizinwesen (KIM) zugelassen.

Mit KIM können über die Praxissoftware oder das E-Mail-Programm sichere sowie signierte E-Mails und Dokumente gesendet und empfangen werden. Adobe Stock_Production Perig

Die erste Zulassung des KIM-Fachdienstes ging an die CompuGroup Medical, die ab jetzt Leistungserbringer mit KIM ausstatten darf. Damit sei ein entscheidender Schritt getan, um vertrauliche Nachrichten, Daten und Dokumente wie Arztbriefe, Abrechnungen und elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen im Versorgungsalltag sektorenübergreifend zu versenden.

„Mit dem ersten zugelassenen KIM-Fachdienst haben wir einen Etappensieg errungen, damit alle Akteure sicher miteinander kommunizieren können. Endlich wird aus der Telematikinfrastruktur die zentrale Plattform für die Digitalisierung des Gesundheitswesens. Darauf haben wir lange gewartet“, betont gematik-Geschäftsführer Dr. Markus Leyck Dieken.

Sichere Versendung von E-Mails und Dokumenten via KIM

Über die Bestellprozesse informiert der Anbieter. Nach erfolgter Registrierung vergibt der Anbieter eine spezielle E-Mail-Adresse für den Kommunikationsdienst. Mit KIM können dann über die Praxissoftware oder das E-Mail-Programm sichere sowie signierte E-Mails und Dokumente gesendet und empfangen werden. Auch Verwaltungs- und Meldedaten werden über KIM zuverlässig und sicher übertragen.

Damit KIM zum Einsatz kommen kann, benötigen die Praxen einen E-Health-Konnektor, ein Kartenterminal, einen Praxis-/Institutionsausweis (SMC-B) und gegebenenfalls einen Heilberufsausweis (HBA). Liegt ein HBA noch nicht vor, sollte er schnellstmöglich bei der jeweiligen Landeszahnärzetkammer beantragt werden.

Im Zulassungsverfahren befinden sich laut gematik weitere Firmen, die nach erteilter Zulassung ebenfalls einen KIM-Fachdienst anbieten.

Ein Praxisbeispiel

Ein Allgemeinmediziner überweist einen Patienten an einen Kardiologen. Nach der Untersuchung möchte der Kardiologe den Befund an den Allgemeinmediziner übermitteln:

Schritt 1: Der Kardiologe verfasst einen Arztbrief in seiner Praxissoftware und signiert den Arztbrief mit seinem Heilberufsausweis.

Schritt 2: Anschließend wählt der Kardiologe den überweisenden Allgemeinmediziner in seiner Praxissoftware oder aus dem KIM-Adressbuch als Empfänger aus und die gesamte Nachricht wird im Hintergrund mit der Institutionskarte der Praxis (SMC-B) zusätzlich signiert.

Schritt 3: Die Nachricht mit dem Arztbrief wird verschlüsselt an den Allgemeinmediziner versendet.

Schritt 4: Die Praxissoftware des Allgemeinmediziners nimmt die Nachricht entgegen. Sie wird automatisch entschlüsselt und auf Datenmanipulation hin überprüft.

Quelle: gematik

30711753048623304862430486253071150 3071151 3048628
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare