Umfrage zu Stress bei Zahnärzten

Burn-out-Gefahr steigt

Wenn die Arbeitsbelastung steigt, Pausen dauernd ausfallen und Müdigkeit zum ständigen Begleiter wird, dann sinkt die Motivation und vor allem die Zufriedenheit von ZahnärztInnen im Arbeitsalltag. Burn-out droht!

Eine gesunde Erschöpfung nach anstrengender Arbeit ist auch wie eine Belohnung. Kommen aber immer mehr Stress und - in der Folge - eine zynische Einstellung zum Job hinzu, können dies auch die Vorboten eines Burn-outs sein. Adobe Stock_Nicola_Del_Mutolo

Dental Protection in Irland veröffentlichte das Ergebnis einer internationalen Umfrage unter 231 ZahnärztInnen hinsichtlich ihrer Stressbelastung im Arbeitsalltag. Die Befragung ergab eine erschreckend hohe Risikoquote.

Zweck der Studie war es, die Beziehung zwischen Arbeitsplatz und Wohlbefinden zu analysieren. Daraus wurden Empfehlungen abgeleitet, wie die Gestaltung der Arbeitsbedingungen aussehen kann, um das Wohlbefinden bei der Arbeit wieder zu steigern.

Wertschätzung und Work-Life-Balance werden vermisst

Heraus kam, dass rund 40 Prozent der befragten ZahnärztInnen "nicht zufrieden" oder "nicht voll umfassend zufrieden" sind mit ihrer Work-Life-Balance. So startet etwa ein Drittel bereits müde in den Arbeitstag. Auch die Wertschätzung kommt für 44 Prozent zu kurz: Sie fühlen sich vom leitenden Zahnarzt oder dem Praxisinhaber nicht genügend geschätzt. Die Hälfte gibt an, dass regelmäßige Pausen schwer zu realisieren sind. Und 83 Prozent der Umfrageteilnehmer gehen selbst dann zur Arbeit, wenn sie sich nicht gut fühlen.

Diese Faktoren tragen im Wesentlichen dazu bei, dass Stress entsteht und die Belastung - physisch UND psychisch - dauerhaft unausgewogen ist. Stress, Übermüdung und Unzufriedenheit sind Präpositionen für eine dauerhaft ungesunde Anspannung, die in einem Burn-out enden kann.

Erschöpft, zynisch, ineffektiv

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) charakterisiert drei Stufen von Burn-out, das speziell mit dem beruflichen Kontext verbunden und von einer Depression abzugrenzen ist:

Zunächst stellt sich die Erschöpfung ein – dauerhafte Müdigkeit und Überforderung setzen die Energie herab. Dann werden Gefühle, die mit der Arbeit assoziiert sind, zunehmend negativ, manche werden zynisch. Es kann sich eine Distanz zum Arbeitsplatz aufbauen. Zum Schluss lässt die Effektivität nach.

Was man ändern müsste ...

Den Überlastungssymptomen kann aktiv vorgebeugt werden. Vor allem die Gestaltung des Arbeitsumfeldes nimmt Einfluss auf das Wohlbefinden der Zahnärzte und ihrer Praxisteams. Die Wertschätzung bringt die Freude zurück.

Die Empfehlungen zur Verbesserung reichen von einer klaren Pausen-Politik über die Verfügbarkeit eines Rückzugsortes vom Arbeitsplatz, eine freundliche Kommunikation und das Miteinbeziehen in Entwicklungsprozesse bis hin zur Verfügbarkeit von Hilfe, wenn tatsächlich ein Burn-out droht.

Dental Protection ist Teil der Medical Protection Society (MPS), der weltweit führenden Schutzorganisation für Ärzte, Zahnärzte und medizinisches Fachpersonal mit 300.000 Mitgliedern. Sie veranlasste die Studie, um daraus einen Strategieplan für die Mitglieder zu entwickeln und als Anlauf- beziehungsweise Vermittlungsstelle zu agieren.

26831272680155268015626801572683128 2683129 2680158
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare