Praxis

"Die DH spielt die zentrale Rolle!"

"ImplantatPflegeCenter" - das ist eine neue Auszeichnung, die das Aktionsbündnis gesundes Implantat vergibt. Welche Kriterien die Praxen erfüllen müssen, haben wir Geschäftsführer Jan-Philipp Schmidt gefragt.

ImplantatPflegeCenter: Der Fokus liegt nicht auf den implantologischen Leistungen, sondern auf der Implantatprophylaxe. proDente

Jan-Philipp Schmidt, Geschäftsführer des Aktionsbündnisses gesundes Implantat bei der Vorstellung des Projekts "ImplantatPflegeCenter" am 2. Juli in Ludwigsburg. Johannes Wosilat

1. Wie unterscheiden sich ImplantatPflegeCenter von anderen Implantologie-Praxen? Mit welchen Konzepten arbeiten sie?

Jan-Philipp Schmidt: Zunächst sind es nicht die implantologischen Leistungen, auf denen in den ersten Praxen, die die Bezeichnung ImplantatPflegeCenter führen dürfen, der Fokus liegt, sondern das ist die Implantatprophylaxe. In diesem Fall arbeiten in den bislang ausgezeichneten Praxen Dentalhygienikerinnen (DH), von denen es in Deutschland leider noch viel zu wenige gibt.

Der Abschluss zur DH ist in der Bundesrepublik Deutschland die höchste Fortbildungsstufe, die zahnärztliche Mitarbeiterinnen erreichen können. Die Praxen, die nun als erste die Bezeichnung ImplantatPflegeCenter führen dürfen, wirken zudem seit 2013 als Studienzentren aktiv an einer bislang einmaligen Multizenterstudie zur Prävention periimplantärer Infektionen mit und unterstützen damit Prof. Dr. Johannes Einwag, PD Dr. Dirk Ziebolz und Sylvia Fresmann bei der Erarbeitung von Konzepten zur Prävention periimplantärer Infektionen.

Hier werden Implantatpatienten von DHs in vier Gruppen nach verschiedenen Präventionskonzepten behandelt. Die ohnehin hervorragend ausgebildeten DHs wurden im Rahmen dieser Studie für die strukturierte Implantatprophylaxe durch die Studienleiter speziell kalibriert und behandeln ihre Implantatpatienten nach definierten wissenschaftlichen Methoden.

Hier ist eine qualitativ hochwertige Implantatprophylaxe sichergestellt. Der Bezeichnung ‚ImplantatPflegeCenter’ werden alle Praxen, in denen Daten für diese Multizenterstudie erhoben werden - das umfasst nicht nur die 13 Praxen, von denen Vertreter auf der DGDH-Tagung anwesend waren, sondern insgesamt mehr als 20 Praxen deutschlandweit - mehr als gerecht. Alle Studienpraxen sind hier gelistet.

2. Welche Rolle spielen die DHs dabei?

Die zentrale Rolle. Sie sind die Prophylaxe-Experten schlechthin. Eine Umfrage des Aktionsbündnisses hat ergeben, dass nur in 16 Prozent der Fälle die Implantatprophylaxe vom Zahnmediziner selbst durchgeführt wird. Der Rest verteilt sich auf das Fachpersonal, unter anderem eben auf die DHs, größtenteils aber auf ZMF und ZMP, da diese in den Praxen rein quantitativ gesehen einfach wesentlich häufiger anzutreffen sind.

Die Qualitätskriterien, die das Aktionsbündnis für ImplantatPflegeCenter definiert, sind in Praxen, in denen eine DH in entsprechenden Strukturen und nach einen festen Schema arbeitet, zweifelsohne erfüllt. Aber auch eine ZMF oder eine ZMP kann eine ausgezeichnete Implantatprophylaxe realisieren. Aus diesem Grund steht die Bezeichnung ImplantatPflegeCenter nun allen Praxen offen, die Fachpersonal beschäftigen und unsere abgestimmten Qualitätskriterien bestätigen.

3. Was haben die als " ImplantatPflegeCenter" ausgezeichneten Praxen von diesem Label?

In erster Linie dient diese Bezeichnung der Information der Patienten. Praxen, die diese Bezeichnung führen, demonstrieren gegenüber ihren Patienten höchstes Engagement für eine nachhaltige Implantatpflege. Nur ImplantatPflegeCenter erhalten unter anderem einen hochwertigen Aufsteller für den Praxistresen, eine Urkunde zum Aushang in der Praxis und ein Info-Poster für ihre Patienten.

Besonders für die Erweiterung des Patientenstamms interessant ist die Bezeichnung als „ImplantatPflegeCenter“ in der Online-Praxissuche, der Webseite und der Patienten-App des Aktionsbündnisses gesundes Implantat. Damit heben sich ImplantatPflegeCenter deutlich von anderen Praxen ab. Darüber hinaus sind ImplantatPflegeCenter in das Netzwerk des Aktionsbündnisses gesundes Implantat eingebunden. Daraus können sich interessante Kooperationen mit Verbänden, Industrie, Wissenschaftlern oder anderen Praxen ergeben.

Die Fragen stellte Claudia Kluckhuhn.

 

16783501669955166995116699521678351 1678352 1669953
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen