Straumann investiert in Telemonitoring-App

Handyscan ersetzt Verlaufskontrolle

Eine Börsennachricht mit Folgen: Die Straumann Group investiert in den App-Hersteller Dental Monitoring (DM). Der ermöglicht mithilfe künstlicher Intelligenz eine KFO-Verlaufskontrolle aus der Ferne.

Die Idee hinter dem Produkt von DM, an dem Straumann jetzt die Rechte hält: Die Smartphone-App wird der z.B. Aligner-Patient benachrichtigt, wenn eine digitale Verlaufskontrolle ansteht - die dann ganz komfortabel auch im Wanderurlaub durchgeführt werden kann, so zeigt es zumindest das Werbevideo des französischen Telemonitoring-Herstellers. Youtube - Dr. Scott Morita

Die Straumann Gruppe erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an Dental Monitoring (DM), einem auf Telemonitoring spezialisierten französischen Unternehmen, sowie die globalen Vertriebsrechte an deren Technologie, heißt es in einer Mitteilung. Investitionssummen wurden nicht genannt - wohl aber die Pläne, die hinter der Investition stehen: Straumann will die auf künstlicher Intelligenz basierende Technologie von DM "in seine kieferorthopädischen und digitalen Lösungen integrieren". Die beiden Unternehmen werden gemeinsam weitere Anwendungen für künstliche Intelligenz im Dentalbereich entwickeln, heißt es weiter.

Schon jetzt ermöglicht die Technik von Dental Monitoring - die nach Angaben des Unternehmens bereits erfolgreich vermarket wird - eine deutliche Veränderung des Behandlungsalltags. Zahnärzte und Kieferorthopäden sollen damit Verlaufskontrollen durchführen können, ohne dass der Patient die Praxis besuchen muss.

 

Der Patient zückt den vom Zahnarzt erhaltenen Mundöffner und startet per App den Scan - Lachen fällt der Werbefigur bei dem Traum-Panorama nicht schwer... | Youtube - Dr. Scott Morita

 

Unnötige Kontrollvisiten sollen sich so vermeiden lassen, heißt es. Und: Indem das System den Zeitpunkt identifiziert, an dem der Patient für den nächsten Korrekturschritt bereit ist, kann die kieferorthopädische Behandlung beschleunigt werden. Das System prüft der Mitteilung zufolge auch, ob in der Nachbehandlung ein Rückschritt aufgetreten ist. 

Das Produkt von DM kann angeblich aber noch viel mehr: Es wurde weiterentwickelt, "um auch die Mundhygiene zu kontrollieren und Karies, Frakturen, Restaurationsdefekte, Zahnfleischschwund, Entzündungen, Infektionen sowie andere Erkrankungen zu erkennen". Zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten – zum Beispiel in Verbindung mit Intraoral-Scannern in der Zahnarztpraxis oder zur Kontrolle von Zahnimplantaten – seien denkbar.

 

Die Bilder werden dann per Internetverbindung in das System von DM hochgeladen und mittels künstlicher Intelligenz mit früheren Daten verglichen. | Youtube - Dr. Scott Morita

 

"Wenn Zahnärzte ihren Patienten eine zuverlässige, leicht zu benutzende mobile App anbieten können, um ihre Zähne und den Behandlungsfortschritt zu kontrollieren, wird dies die Zahnmedizin verändern", ist sich Marco Gadola, CEO der Straumann Gruppe, sicher. "Mit unserer Investition in DM erhalten wir ein bewährtes kieferorthopädisches Telemonitoring-System sowie Zugriff auf Technologien auf Basis künstlicher Intelligenz."

Denkbar wäre auch, dass Straumann damit in den Markt der Aligner-Fernbehandlung einsteigt, in dem ein US-Unternehmen seit 2013 viel Geld verdient und dessen Geschäftsmodell Anfang 2016 von einem Unternehmen für die Märkte Großbritannien, Frankreich und Italien - sowie Ende 2017 auch von drei Start-ups für Deutschland kopiert wurde.

 

Das System informiert dann den Zahnarzt, der daraufhin zeitnah eingreifen und effiziente Behandlungsanpassungen vornehmen kann. | Youtube - Dr. Scott Morita

 

So hat die Straumann Gruppe im August 2017 eine Reihe von Zukäufen bekanntgegeben: Für 150 Millionen Dollar wurde das US-Unternehmen ClearCorrect (Aligner) vollständig übernommen, gleichzeitig wurde für 50 Millionen kanadische Dollar das kanadischen Unternehmen Dental Wings (Digitale Workflowplanung und Scanner-Technologie) vollständig übernommen, an dem Straumann zuvor bereits einen 55 Prozent-Anteil hielt. Darüber hinaus erwarb Straumann 38 Prozent des spanischen Unternehmens Geniova Technologies (Hybrid-Aligner, die festsitzende Spangen und Aligner kombinieren) sowie 35 Prozent des deutschen Unternehmens Rapid Shape (3-D-Druck).

Dental Monitoring (DM) wurde 2013 gegründet und führte sein Produkt 2015 auf dem französischen Markt ein, zuerst, um ausreichende klinische Daten zu erfassen und eigene Algorithmen zur Erreichung der erforderlichen Genauigkeit zu entwickeln. Der Start des kommerziellen Vertriebs erfolgte 2017. Die Produkte von DM werden nach Angaben des Unternehmens heute in den USA, Europa, Asien und Australien verkauft. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Paris und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter.

Die in Basel ansässige Straumann Gruppe ist ein weltweit tätiges Unternehmen im Bereich Zahnersatz und kieferorthopädischer Lösungen. Sie beschäftigt derzeit mehr als 4.800 Mitarbeiter weltweit. Ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen werden in mehr als 100 Ländern über eigene Vertriebsgesellschaften verkauft.

999308989759989760989761999309 999310 989762
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare