Nachrichten


Auf der vierten Gesundheitswirtschaftskonferenz stellten Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und  Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe den Gesundheitsbereich als boomende Branche heraus.

mehr

AOK-Vize-Chef Uwe Deh fordert: Kliniken mit schlechten Behandlungsergebnissen sollten keine Versorgungsaufträge mehr erhalten.

mehr

Es sind erschreckende Zahlen, die der UNICEF Report "Gewalt gegen Kinder" zusammen getragen hat. Doch gerade Zahnärzte können entscheidend zur Gewaltprävention beitragen.

mehr

"Der demografische Wandel ist auch in medizinischer Sicht eine Herausforderung für jeden Zahnarzt", so der Präsident der Kammer Mecklenburg-Vorpommern, Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, heute auf dem Zahnärztetag.

mehr

Jeden Tag sterben in Afrika Menschen an Ebola. Zwar ist es unwahrscheinlich gering, dass das Virus sich bei uns ausbreitet. Dennoch sind die Ärzte im Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart auf alles vorbereitet

mehr

Kopfschmerzen gelten als Volkskrankheit.  Zum heutigen Weltkopfschmerztag erläutert der Präsident der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft, Prof. Dr. Andreas Straube, den aktuellen Forschungsstand.

mehr

Deutsche Wissenschaftler haben ein Testverfahren entwickelt, mit dem sich die Aussichten auf eine Diagnose für Patienten mit dem Verdacht auf eine genetische Krankheit stark erhöhen.

mehr

Am 7. September wird die Hochschulmedizin Magdeburg 60 Jahre alt. An dem Standort spiegeln sich exemplarisch sowohl der medizinische Fortschritt als auch die deutsche Geschichte wider.

mehr

Wer im Job körperlich hart arbeitet, riskiert im Alter Muskel-Skelett-Erkrankungen. Ein neu entwickelter Sensoranzug erfasst Überbelastungen und zeigt alternative Bewegungsmuster auf.

mehr

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft, Bundesärztekammer und Deutscher Pflegerat haben jetzt eine Resolution verabschiedet. Sie fordern: mehr Geld für die Krankenhausfinanzierung.

mehr