CSA-Studie zur Haltbarkeit von Versorgungen

Was 10.000 Keramik-Restaurationen "berichten" können

Unterschiedliche Vorgehensweisen, Materialkombinationen und Befestigungstechniken nehmen sehr wohl Einfluss auf die Überlebensraten von Keramik-Versorgungen, wie Dr. Bernd Reiss, Vorsitzender der AG Keramik, anhand der Daten aus der CSA-Studie belegte.

Vergleich des individuellen Einsetzprotokolls mit der Gesamtheit aller Studienteilnehmer - Teil 1/2. Reiss

Seit über 20 Jahren dokumentiert die CSA-Studie (Ceramic Success Analysis) weit über 10.000 Befunde vollkeramischer Restaurationen aus etwa 250 Praxen und bietet dem teilnehmenden Zahnarzt eine Analyse seiner klinischen Daten sowie ein Kaplan-Meier-Diagramm, um die Frage „Habe ich alles richtig gemacht ?“, individuell zu beantworten oder Lösungen für Misserfolge aufzuzeigen.

Reiss, Vorsitzender der AG Keramik, DGCZ und Vorstandsmitglied der DGZMK, stellte in einem Vortrag anlässlich des Deutschen Zahnärztetags in Frankfurt am Main das langfristige Verhalten von Keramik-Versorgungen bei verschiedenen Indikationen vor. Die Daten basieren auf rund 35.000 Nachuntersuchungen.

Unabhängig von der Ausdehnung der Restaurationen wurde erkennbar, dass unterschiedlich gehandhabte Vorgehensweisen, Materialkombinationen und Befestigungstechniken sehr wohl Einfluss nehmen auf die Überlebensraten der Versorgungen. Auch Voraussetzungen für die klinische Bewährung von Implantaten und Mesostrukturen konnten auf Basis von 720 Befunden formuliert werden.

 

Vergleich des individuellen Einsetzprotokolls mit der  Gesamtheit aller Studienteilnehmer - Teil 1/2.| Copyright Reiss

 

Der Wert dieser Feldstudie liegt insbesondere darin, dass der Zahnarzt seine Daten anonym mit Ergebnissen von Kollegen vergleichen kann, die alle unter den Bedingungen der niedergelassenen Praxis entstanden sind.

Dieses Procedere gibt dem Zahnarzt die Möglichkeit, die eigene Behandlungsweise permanent zu hinterfragen, geeignete Verfahren zu erkennen und Risiken vorausschauend einzuschätzen.

Vergleich des individuellen Einsetzprotokolls mit der  Gesamtheit aller Studienteilnehmer - Teil 2/2. | Copyright Reiss

 

Die Plattform www.csa-online.de vereinfacht den Datentransfer. 

28901132871578287157928715802890114 2890115 2871582
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare