Beleihungsauslauf

Gestiegener Praxiswert = günstigere Kreditkonditionen?

Die Laufzeit für das Immobiliendarlehen läuft bald aus, die Verlängerung steht an: Verhandlungen zu Prolongationen sollten Sie gut vorbereitet angehen, denn es geht für Sie um die Chance, den künftigen Zinssatz zu verringern.

In der Sprache des Kreditgebers: Werthaltige Investitionen ins Objekt selbst ,,, © Frank Bienewald/Jochen Tack/image BROKER/F1 online

... können zu einem erwähnenswerten Wertzuwachs führen. © Frank Bienewald/Jochen Tack/image BROKER/F1 online

Als Erstes sollten Sie den ursprünglichen und den künftigen Darlehensbetrag vergleichen: Je nach Tilgungssatz ergibt sich hier eine Differenz, die im Beleihungs- oder Finanzierungsauslauf deutlich wird. Betrugen die damaligen Kauf- oder „Gestehungskosten“ (Bau- plus Grundstückskosten) als Grundlage des Beleihungswerts des Kreditinstituts beispielsweise 200.000 Euro, liegt der Beleihungsauslauf bei einem Darlehen von 150.000 Euro bei 75 Prozent. Hat sich dieses Darlehen durch die Tilgungsraten mittlerweile auf 120.000 Euro reduziert, verringert sich der Beleihungsauslauf auf 60 Prozent. Das Ausfallrisiko der Bank / des Versicherers – und das ist das entscheidende Kriterium – wird dann geringer.

Damit sind die Voraussetzungen gegeben – eine gleichbleibende Kreditwürdigkeit des Darlehensnehmers vorausgesetzt – den zukünftigen Kreditzinssatz kundenseitig zu verbessern. Wenn der Kreditgeber diesen Sachverhalt nicht selbst berücksichtigt, sollten Sie ihn mehr oder weniger deutlich darauf hinweisen. Im Grunde werden die Karten bei einer Darlehensverlängerung somit stets neu gemischt.

Bei der Kreditwürdigkeit besteht in aller Regel kein Grund für den Kreditgeber, Änderungen zulasten des Kunden vorzunehmen. Bedingung: Der Kreditgeber kann weder zurückgehende Einnahmen oder ein verändertes Ausgabeverhalten noch Probleme bei der termingerechten Zahlung der bisherigen regelmäßigen Zins- und Tilgungsraten beanstanden.


Regelmäßig unterschätzt wird der zeitliche Ablauf im Vorfeld einer Darlehensverlängerung. Bei Ablösung und Übertragung eines Immobilienkredits benötigt das übernehmende Finanzinstitut ausreichend Zeit, um die Kreditwürdigkeit ihres neuen Kunden zu prüfen. Als Orientierung sollte mit einem Zeitraum von etwa sechs bis acht Wochen gerechnet werden. Die eigentliche Abwicklung zwischen den Banken beziehungsweise Versicherern erfolgt dann „Zug um Zug“. Während der übergebende Kreditgeber den Zahlungseingang bezüglich des Restdarlehensbetrags durch den übernehmenden Kreditgeber erwartet, erhält dieser die Abtretungserklärung des übergebenden Instituts der als Sicherheit geltenden Grundschuld des finanzierten Gebäudes. Vor der Umsetzung sollte dem Kreditnehmer eine verbindliche Darlehenszusage der übernehmenden Bank vorliegen. Reine Absichtserklärungen und Formulierungen reichen nicht aus.


Abstufungen der individuellen Bonität etwa durch kritischere Pauschal-Einschätzungen der zahnärztlichen Branche sollten Sie nicht hinnehmen. Die Einschätzung der Kreditwürdigkeit von Darlehensnehmern hat grundsätzlich an der wirtschaftlichen Situation der einzelnen Person zu erfolgen. Pauschale Abstufungen sind nicht akzeptabel.

Verbessern Sie Ihre Verhandlungsposition

Zusätzliche Zinssatzverbesserungen sind möglich, wenn sich der Wert Ihrer finanzierten Immobilie im Darlehensverlauf erhöht hat. Beispielsweise eine während der vergangenen Jahre verbesserte Infrastruktur in der Umgebung des Gebäudes, aber auch werthaltige Investitionen ins Objekt selbst können zu einem erwähnenswerten Wertzuwachs führen, was dem Kreditgeber zusätzliche Sicherheit bietet. Möglicherweise bietet sich auch die Anfertigung eines Gutachtens an, das Sie nicht nur als Argumentationsgrundlage für Zinssatzverhandlungen, sondern auch als Maßstab und Grundlage zur Bewertung des eigenen Immobilienvermögens nutzen können. Bei einer eventuellen Verkaufsabsicht kann ein Wertgutachten ebenfalls hilfreich sein. Denkbar ist auch, sich bei der bisher finanzierenden Bank/Versicherung zu erkundigen, ob dort bereits ein zeitnahes Gutachten angefertigt wurde. Bei einer bewährten Geschäftsverbindung zwischen Kreditgeber und Zahnarzt ist ein solcher Informationsaustausch durchaus vorstellbar. Dies wäre für Sie als Darlehensnehmer schon deshalb vorteilhaft, weil Sie sich die Kosten für das Gutachten – beispielsweise eines Sachverständigen – sparen. Die Kosten des Kreditgebers bei einem eigenen Gutachten, wenn sie denn überhaupt berechnet werden, sind dagegen meist erheblich günstiger.

Einen weiteren Vorteil sollten Sie ebenfalls nicht unterschätzen: Kreditnehmer, die ihre Verhandlungsspielräume beim Thema Beleihungsauslauf nutzen, zeigen dem finanzierenden Institut, dass sie auch über Sachkenntnisse verfügen. Dies hilft in aller Regel bei den Zinssatzverhandlungen, bei denen als erster Ansprechpartner der bisherige Kreditgeber gelten sollte. Selbstverständlich bedeutet dies nicht, dass jener den Zuschlag für die weitere Finanzierung erhalten muss. Auch bei einem Anbieterwechsel halten sich die Kosten für eine Übertragung des Darlehens zu einer anderen Bank oder Versicherung meist in Grenzen. Dennoch sollte dieser Punkt natürlich ebenso konkretisiert werden wie die mögliche Übertragung weiterer Konten oder Wertpapierdepots zum übernehmenden Kreditgeber.

Michael Vetter, Fachjournalist für Finanzen

68462016842621684262468426256846202 6846203 6842628
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen